1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Geplante Verschärfung der Exportregeln erzürnt Rüstungsindustrie

Ausfuhrstopp : Rüstungsindustrie gegen Pläne der Regierung

Die Rüstungsindustrie befürchtet Wettbewerbsnachteile durch die von der Bundesregierung geplante Verschärfung der Exportrichtlinien. Der Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie kritisiert etwa das Ausfuhrverbot für Kleinwaffen an Staaten außerhalb von Nato und EU als „unangemessen“.

Dabei werde nicht berücksichtigt, dass auch unter Drittländern demokratische Staaten mit internationalen Menschenrechtsstandards seien, sagte Hauptgeschäftsführer Hans-Christoph Atzpodien.