Urteil: Fünfeinhalb Jahre Haft für Salafistenprediger Sven Lau

Urteil : Fünfeinhalb Jahre Haft für Salafistenprediger Sven Lau

Der Salafistenprediger Sven Lau muss für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Oberlandesgericht Düsseldorf verurteilte den 36-Jährigen gestern wegen Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Der Vorsitzende Richter des Fünften Strafsenats, Frank Schreiber, erläuterte in seiner Urteilsbegründung, der zum Islam konvertierte Lau habe sich der Unterstützung der islamistischen Terrormiliz Jamwa schuldig gemacht. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden. (AZ: OLG Düsseldorf, III - 5 StS 1/16).

Nach Überzeugung des Gerichts warb Lau im Jahr 2013 zwei in Deutschland lebende Männer für die islamistische Terrororganisation in Syrien an. Er selbst habe Bargeld und Nachtsichtgeräte nach Syrien gebracht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung