1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

"Fridays for Future" planen Protestwoche - mit Erwachsenen

Klimaschutz : Schüler-Protest ruft Erwachsene zu Streikwoche auf

Die „Fridays for Future“-Bewegung will mit einer bundesweiten Aktionswoche den Klima-Protest verstärken. Nicht nur junge Menschen, sondern ausdrücklich auch Erwachsene seien für Ende September zur Unterstützung aufgerufen, sagte die Mitorganisatorin von „Fridays for Future“ in Deutschland, Carla Reemtsma, am Montag.

Seit neun Monaten streikten junge Menschen für mehr Klimaschutz, dennoch habe sich politisch bislang wenig getan. „Alleine schaffen wir es nicht, das Klima zu retten“, sagte die Klima-Aktivistin.

Die Aktionswoche soll in Deutschland in mehr als 100 Städten rund um den 20. September stattfinden. An dem Tag veranstaltet die Bewegung erneut einen globalen Klimastreik. In Deutschland werden an diesem Tag Ergebnisse der Beratungen im Klimakabinett vorgestellt. Am 23. September tagt eine UN-Klimakonferenz in New York. Rund um diese Termine solle der Druck auf die Politik erhöht werden, hieß es.