Berliner Notizen: Flügellos durch die Nacht

Berliner Notizen : Flügellos durch die Nacht

Mike Mohring, CDU-Chef in Thüringen, ist auch Spitzenkandidat seiner Partei für die Landtagswahl im Herbst. Schon länger sieht man Mohring bei öffentlichen Auftritten mit Mütze oder Kappe.

Im vorigen Jahr ist er an Krebs erkrankt. Jetzt ließ der 47-Jährige wissen, nach der Chemotherapie gehe es ihm wieder gut, die Blutwerte seien okay und sein Bart fange wieder an zu wachsen. Besonders beeindruckt habe ihn der Zuspruch aus allen politischen Lagern. Politik ist eben nicht alles.

Was haben Mieter und Regenwürmer gemeinsam? Die Antwort gaben jetzt die Grünen in einer Mitteilung: „Knapp 40 Prozent der Regenwurmarten stehen auf der Roten Liste der bedrohten Arten.“ Und auf dieser Liste könnte bald auch der „glückliche, zufriedene Mieter“ landen. Und weil so viel Bedrohung noch immer nicht ausreicht, setzte die Fraktion noch eins drauf: Die Bundesregierung tue auch nichts gegen das „bedrohte Klima“. Da kann einem ja ganz schwindelig werden, wie bedrohlich alles doch ist.

Helge Braun, Kanzleramtsminister, ließ in der vergangenen Woche die Twittergemeinde rätseln. Er schoss ein Foto aus seinem Büro, auf dem drei Fahnen vor dem Kanzleramt zu sehen waren: Die deutsche, die europäische und in der Mitte eine rote Fahne mit einer Art gelber Sonne. „Wer weiß auf Anhieb, aus welchem Land wir heute Staatsbesuch haben?“, schrieb Braun. Eine Antwort: „Das klingonische Imperium.“ Falsch. Eine andere: „Kirgisistan.“ Richtig. „Was ist mein Preis?“, fragte der Nutzer noch. Keine Antwort von Braun.

Daniel Günther, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein und vor AKK mal aufstrebender CDU‘ler, hat jetzt Seltsames festgestellt. Auf den Hinweis, dass die Konservativen in der Partei dem linken Flügel empfehlen würden, endlich die Grünen nicht mehr als potenziellen Partner zu sehen, antwortete Günther: „Ich wusste gar nicht, dass die Union einen linken Flügel hat.“ Einen rechten ja auch nicht mehr, wie viele in der CDU behaupten. Flügellos durch die Nacht...

Mehr von Saarbrücker Zeitung