Migration: Experten fordern mehr Einbürgerungen

Migration : Experten fordern mehr Einbürgerungen

Immer mehr Einwohner Deutschlands sind Migrationsforschern zufolge nicht mehr im Bundestag repräsentiert: Fast acht Millionen Erwachsene in Deutschland könnten nicht bei der Bundestagswahl abstimmen, weil sie keinen deutschen Pass hätten, erklärten Experten der Universität Münster gestern.

Grund sei die geringe Einbürgerungsquote in Deutschland, die 2016 bei nur 2,2 Prozent lag. Die Experten forderten, den Erwerb des deutschen Passes zu erleichtern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung