1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Europawahl: Unions-Kandidat Weber greift die SPD scharf an

Europawahl : Unions-Kandidat Weber greift die SPD scharf an

(ine) Im EU-Wahlkampf wird der Ton rauer: Gestern griff der EVP-Spitzenkandidat für das Amt des Kommissionspräsidenten, Manfred Weber (CSU), die SPD scharf an.

Der SZ sagte Weber: „Die SPD ist unterwegs auf Geisterfahrt nach links.“ Das bedeute „nichts Gutes: Eurobonds, zurück zu Schuldenschlendrian, Gleichmacherei und Verboten“. Die SPD riskiere durch „Liebäugeln mit einer europäischen Linkskoalition eine Destabilisierung des Kontinents“. SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley hatte der Union vorgeworfen, die EU zu missbrauchen, „um sozialpolitische Errungenschaften“ zu zerstören.