1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

EU-Parlamentspräsident Schulz warnt vor Grenzschließung

EU-Parlamentspräsident Schulz warnt vor Grenzschließung

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat die Bundesregierung davor gewarnt, wegen des ungehinderten Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland die Grenzen zu schließen.

Schulz sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstag): "Ich will nicht, dass wir in Deutschland wieder eine Mauer bauen." Wer vor Fassbomben und dem mörderischen IS fliehe, "der wird sich nicht von Zäunen und Stacheldraht abhalten lassen".

Wer zudem glaube, dass man ein globales Problem national lösen könne, "der irrt gewaltig", so Schulz weiter. Dringend notwendig seien eine kraftvolle europäische Anstrengung und eine noch stärkere diplomatische Initiative zur Eindämmung des Syrien-Konflikts. "Zweitens müssen die lange versprochenen Gelder fließen, mit denen wir Jordanien, den Libanon und die Türkei unterstützen, um vor Ort die Millionen Flüchtlinge zu versorgen", so Schulz.