Bundesregierung geht mit härteren Strafen gegen Gaffer und Upskirting vor

Härtere Strafen : Bundesregierung geht stärker gegen Gaffer vor

Bei Verkehrsunfällen halten sie mit der Handykamera drauf – jetzt drohen solchen Gaffern härtere Strafen. Unfall-Tote zu filmen oder zu fotografieren soll künftig mit Geldbußen oder sogar Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren geahndet werden.

Die Bundesregierung beschloss am Mittwoch außerdem, das heimliche Fotografieren unter den Rock härter zu ahnden.