1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Berater im Verteidigungsministerium: Fehler bei Verträgen mit der Bundeswehr

Verteidigungsministerium : Fehler bei Verträgen mit Bundeswehr-Beratern

Das Bundesverteidigungsministerium ist bei einer Untersuchung der Verträge mit Beratern in erheblicher Zahl auf Fehler gestoßen. Eine Dokumentation der Prüfung, ob externe Fachleute überhaupt notwendig sind, sei in fast 40 Prozent der Fälle nicht ausreichend belegbar, lautet das Ergebnis einer Arbeitsgruppe des Ministeriums, das gestern Verteidigungspolitikern im Bundestag übermittelt wurde.

Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen seien in zwei Dritteln der Fälle nicht ausreichend dokumentiert.