1. Nachrichten
  2. Politik

Heiko Maas warnt vor Ausgrenzung der AfD

Heiko Maas warnt vor Ausgrenzung der AfD

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD ) hat mit Blick auf den Umgang mit der AfD beim Katholikentag in Leipzig vor einer Ausgrenzung der Rechtspopulisten gewarnt. Er halte es für falsch, "wenn man die AfD wie Outlaws behandelt und nicht mit ihnen redet", sagte der Saar-SPD-Chef der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Es helfe der AfD, wenn man sie von der Diskussion wie in Leipzig ausschließe. Die AfD habe aber erkennbar ein besonderes Problem mit der Religionsfreiheit , betonte Maas mit Blick auf deren Islam-Kritik. Ein Minarett im Stadtbild sei " genauso gelebte Religionsfreiheit wie das Läuten der Kirchenglocken", sagte Maas. Bundespräsident Joachim Gauck beklagte in Leipzig eine "neue Ängstlichkeit" in Deutschland. >