Grüne in Berlin erstmals stärkste Kraft

Grüne in Berlin erstmals stärkste KraftBerlin. Ein Jahr vor der Abgeordnetenhauswahl in Berlin sieht eine Forsa-Umfrage die Grünen erstmals als stärkste Kraft in der Hauptstadt. Sie liegen unverändert bei 27 Prozent und überflügeln damit die SPD, die leicht verliert und 26 Prozent erzielt. Die CDU kommt auf 17, die Linkspartei auf 16 Prozent

Grüne in Berlin erstmals stärkste KraftBerlin. Ein Jahr vor der Abgeordnetenhauswahl in Berlin sieht eine Forsa-Umfrage die Grünen erstmals als stärkste Kraft in der Hauptstadt. Sie liegen unverändert bei 27 Prozent und überflügeln damit die SPD, die leicht verliert und 26 Prozent erzielt. Die CDU kommt auf 17, die Linkspartei auf 16 Prozent. Die FDP (vier) würde den Einzug ins Abgeordnetenhaus verpassen. dpa Frankreich verteidigt Abschiebungen von RomaBrüssel. Die französische Regierung hat die Gruppenabschiebungen von Roma gegen Kritik aus Europa verteidigt. Frankreich halte sich peinlich genau an EU-Recht, sagte Einwanderungsminister Eric Besson gestern nach einem Treffen mit der EU-Kommission in Brüssel. Die Vorwürfe aus dem Ausland nannte Besson "überzeichnet". Seit Jahresbeginn hat Frankreich 8000 Roma in ihre Heimatländer Rumänien und Bulgarien zurückgeschickt. afpMerkel: Deutschland hat weltweite VerantwortungBerlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht 20 Jahre nach der Wiedervereinigung eine Verantwortung Deutschlands, sich weltweit für Freiheit und Demokratie einzusetzen. Die Deutschen müssten international für das kämpfen, was ihnen selber gelungen sei, sagte sie bei einem Festakt 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Einigungsvertrages in Berlin. "Wenn wir darin erlahmen, werden wir auch in unserem Wohlstand und Erfolg erlahmen", sagte Merkel. dpa