1. Nachrichten
  2. Politik

Griechenland muss auf weitere Milliarden-Hilfe warten

Griechenland muss auf weitere Milliarden-Hilfe warten

Brüssel/Berlin. Nach dem vorläufigen Scheitern der Verhandlungen über die Freigabe weiterer Kredite an Griechenland richten sich die Hoffnungen auf das nächste Eurogruppentreffen am Montag. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte gestern im Bundestag, es gebe die "Chance", dann "eine Lösung zu haben"

Brüssel/Berlin. Nach dem vorläufigen Scheitern der Verhandlungen über die Freigabe weiterer Kredite an Griechenland richten sich die Hoffnungen auf das nächste Eurogruppentreffen am Montag. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte gestern im Bundestag, es gebe die "Chance", dann "eine Lösung zu haben". Sie bekräftigte, dass Athen zur Erfüllung seiner Sparziele zwei zusätzliche Jahre Zeit bekommen solle. Was "über Jahre versäumt" worden sei, könne "nicht über Nacht aufgeholt" werden. Die internationalen Geldgeber hatten sich in der Nacht zu Mittwoch nicht auf neue Milliarden-Hilfen für das überschuldete Land einigen können. , Interview; A 4: Analyse afp