1. Nachrichten
  2. Politik

Glaubhafte Taten müssen jetzt folgen

Glaubhafte Taten müssen jetzt folgen

IsraelGlaubhafte Taten müssen jetzt folgenZum Leserbrief "Friedensnobelpreis für die deutsche Kanzlerin" von Dr. Otmar Behr (12. April) Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer einseitigen Hörigkeit gegenüber Israel bringt es hoffentlich nicht fertig, die Welt in ein Chaos zu stürzen

IsraelGlaubhafte Taten müssen jetzt folgenZum Leserbrief "Friedensnobelpreis für die deutsche Kanzlerin" von Dr. Otmar Behr (12. April) Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer einseitigen Hörigkeit gegenüber Israel bringt es hoffentlich nicht fertig, die Welt in ein Chaos zu stürzen. Um des Friedens Willen muss Israel die geraubten Gebiete von 1967 wieder an das palästinensische Volk zurückgeben! Oder hat man die Vertreibung und Entrechtung dieser armen Menschen schon wieder vergessen? Auf die Demutsbezeugungen der Kanzlerin sollten endlich glaubhafte Taten der Bundesregierung folgen - vor allem gegen das Unrecht, das Israel den Palästinensern angetan hat. Das Dienen war ja immer schon ein besonderes Anliegen von Angela Merkel - immer nur den Mächtigen gegenüber. Vielleicht erfährt das deutsche Volk einmal, wer in Angela Merkels Zirkel wirklich das Sagen hat und wer die maßgeblichen Förderer ihrer Politik-Karriere gewesen sind. Agnes Berend, Saarbrücken