Gewalt in Syrien eskaliert vor Sitzung des Sicherheitsrats

Gewalt in Syrien eskaliert vor Sitzung des Sicherheitsrats

Kairo/Beirut. Kurz vor einem Syrien-Treffen des UN-Sicherheitsrates gehen die Truppen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad mit massiver Gewalt gegen die Opposition vor. Nach Angaben von Aktivisten kamen am Freitag landesweit mindestens 100 Menschen ums Leben. Allein in der Provinz Hama gab es 44 Tote, als Soldaten die gleichnamige Stadt mit Panzern stürmten

Kairo/Beirut. Kurz vor einem Syrien-Treffen des UN-Sicherheitsrates gehen die Truppen des Regimes von Präsident Baschar al-Assad mit massiver Gewalt gegen die Opposition vor. Nach Angaben von Aktivisten kamen am Freitag landesweit mindestens 100 Menschen ums Leben. Allein in der Provinz Hama gab es 44 Tote, als Soldaten die gleichnamige Stadt mit Panzern stürmten.Der Leiter der arabischen Beobachtermission Mohammed al-Dabi sprach von einer "dramatischen Eskalation" der Gewalt. Nach einer Erklärung der Arabischen Liga sieht er insbesondere in Homs, Hama und Idlib eine Verschärfung der Lage. Die Gewalt schade den Bemühungen, den Weg für einen Dialog zu ebnen, kritisierte der sudanesische General. dpa