1. Nachrichten
  2. Politik

Geldfälscher bringen deutlich weniger Euro-Blüten in Umlauf

Geldfälscher bringen deutlich weniger Euro-Blüten in Umlauf

Harte Zeiten für Geldfälscher : Rund 331 000 Euro-Blüten sind nach Angaben der Europäischen Zentralbank im ersten Halbjahr 2016 weltweit aus dem Verkehr gezogen worden. Das waren 25 Prozent weniger als in der zweiten Jahreshälfte 2015. In Deutschland entdeckten Banken, Handel und Polizei nach Angaben der Bundesbank von Januar bis Juni 45 625 falsche Scheine - 1,7 Prozent mehr als im zweiten Halbjahr 2015, aber deutlich weniger als im Vorjahreszeitraum mit rund 50 500 Blüten.

>