Gaddafi nimmt nicht an Beerdigung seines Sohnes teil

Tripolis. In Libyen ist der jüngste Sohn von Machthaber Muammar al-Gaddafi beigesetzt worden. Das Begräbnis auf dem Al-Hani-Friedhof wurde gestern im staatlichen Fernsehen übertragen. Muammar al-Gaddafi selbst stand nicht am Grab seines Sohnes, der nach Angaben der libyschen Regierung am vergangenen Wochenende durch einen Luftangriff der Nato auf sein Haus ums Leben gekommen war

Tripolis. In Libyen ist der jüngste Sohn von Machthaber Muammar al-Gaddafi beigesetzt worden. Das Begräbnis auf dem Al-Hani-Friedhof wurde gestern im staatlichen Fernsehen übertragen. Muammar al-Gaddafi selbst stand nicht am Grab seines Sohnes, der nach Angaben der libyschen Regierung am vergangenen Wochenende durch einen Luftangriff der Nato auf sein Haus ums Leben gekommen war. Anwesend waren dagegen Gaddafis Söhne Saif al-Islam und Mohammed sowie mehrere Funktionäre des Regimes.Nach Angaben der Aufständischen intensivierten die Gaddafi-Truppen unterdessen ihre Angriffe auf die westliche Hafenstadt Misurata. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Al Qaida lebt weiterDer Gründer Al Qaidas ist tot - für viele ein Anlass zum Jubel. Das Netzwerk selbst ist inzwischen stark verzweigt und wird vorerst weiterleben - auch wenn es längst an Faszination verloren hat. US-Präsident Obama hat indes mit der Töt
Al Qaida lebt weiterDer Gründer Al Qaidas ist tot - für viele ein Anlass zum Jubel. Das Netzwerk selbst ist inzwischen stark verzweigt und wird vorerst weiterleben - auch wenn es längst an Faszination verloren hat. US-Präsident Obama hat indes mit der Töt