1. Nachrichten
  2. Politik

Frauen im Saarland bekommen bundesweit die wenigsten Kinder

Frauen im Saarland bekommen bundesweit die wenigsten Kinder

Die Frauen in Deutschland bekommen wieder mehr Kinder: Bezogen auf die Daten des Jahres 2014 bringt jede Frau im gebärfähigen Alter nun statistisch gesehen 1,47 Kinder zur Welt. Damit stieg die Geburtenrate zum dritten Mal in Folge.

Sie war so hoch wie noch nie seit der Wiedervereinigung, wie das Statistische Bundesamt gestern berichtete. Im Jahr 2013 hatte sie bei 1,42 gelegen.

Auch im Saarland stieg die Geburtenrate von 1,27 auf 1,35. Allerdings bekommen die Frauen hierzulande bundesweit immer noch die wenigsten Kinder. Das Bundesland mit der höchsten Geburtenziffer ist Sachsen - mit 1,57 Kindern je Frau. > , Meinung