1. Nachrichten
  2. Politik

Franzosen gehen in Massen gegen Sarkozys Politik auf die Straße

Franzosen gehen in Massen gegen Sarkozys Politik auf die Straße

Paris. Bei den größten Protesten seit dem Amtsantritt von Präsident Nicolas Sarkozy haben die Franzosen ihrem Ärger über die Krisenpolitik seiner Regierung Luft gemacht. Die Gewerkschaft CGT meldete gestern drei Millionen Teilnehmer und damit eine halbe Million mehr als beim letzten Protesttag im Januar

Paris. Bei den größten Protesten seit dem Amtsantritt von Präsident Nicolas Sarkozy haben die Franzosen ihrem Ärger über die Krisenpolitik seiner Regierung Luft gemacht. Die Gewerkschaft CGT meldete gestern drei Millionen Teilnehmer und damit eine halbe Million mehr als beim letzten Protesttag im Januar. Mit dem Protest wollen die französischen Gewerkschaften die konservative Regierung zwingen, im Kampf gegen die Wirtschaftskrise mehr für die Stärkung der Einkommen zu tun. Nach den ersten Massenprotesten in diesem Jahr Ende Januar hatte Sarkozy einen "Sozialgipfel" einberufen, der ein Gesamtpaket von 2,6 Milliarden Euro verabschiedete, das vor allem einkommenschwachen Haushalten helfen soll. afp