1. Nachrichten
  2. Politik

Frankreich fordert mehr Solidarität der EU in Flüchtlingspolitik

Frankreich fordert mehr Solidarität der EU in Flüchtlingspolitik

Brüssel. Frankreich fordert in der Flüchtlingspolitik mehr Solidarität unter den EU-Staaten. "Wenn wir gemeinsame Grenzen haben, müssen wir auch gemeinschaftliche Solidarität üben", sagte gestern Frankreichs Europaminister Laurent Wauquiez in Brüssel

Brüssel. Frankreich fordert in der Flüchtlingspolitik mehr Solidarität unter den EU-Staaten. "Wenn wir gemeinsame Grenzen haben, müssen wir auch gemeinschaftliche Solidarität üben", sagte gestern Frankreichs Europaminister Laurent Wauquiez in Brüssel. Der Druck der nach Europa kommenden Migranten konzentriere sich auf einige Staaten wie Griechenland, Malta, Italien und Spanien, die jedoch mit dem Problem nicht alleine gelassen werden dürften, fügte Wauquiez am Rande von Beratungen der EU-Staaten zu der Lage in Nordafrika und den zunehmenden Flüchtlingszahlen hinzu.Den EU-Regeln zufolge muss das Land Flüchtlinge aufnehmen, in dem diese ankommen. Verteilt auf alle 27 EU-Staaten werden die Ankömmlinge nicht. afp