1. Nachrichten
  2. Politik

Fraktionschef der Saar-Piraten verlässt die Partei

Fraktionschef der Saar-Piraten verlässt die Partei

Der Vorsitzende der dreiköpfigen Piratenfraktion im Landtag, Michael Hilberer, hat am Tag nach der Landtagswahl seinen Austritt aus der Piratenpartei bekanntgegeben. "Wir haben uns politisch etwas auseinandergelebt in den letzten zwei Jahren", sagte Hilberer. Er sehe in der Art, wie die Piratenpartei im Saarland Politik mache, keine Zukunft mehr. "Dann muss man irgendwann sagen: Okay, das passt nicht mehr zusammen." Es sei ihm und seinen Fraktionskollegen sehr wichtig gewesen, den Wählerauftrag anzunehmen und bis zum Ende Piratenpolitik zu machen, die sie versprochen hätten. Ab jetzt fühle er keine Verpflichtung mehr, in der Piratenpartei zu bleiben. Nach einer politischen Pause wolle er in aller Ruhe entscheiden, ob und, wenn ja, wo er sich politisch engagiert. Auch Piraten-Landeschef Gerd Rainer Weber kündigte eine Auszeit an. Er werde sich "genau über die Entwicklung unserer Bundespartei informieren" und sich Gedanken machen, ob er in der Partei bleibe.