"Forbes" findet Chinas Präsidenten mächtiger als Obama

"Forbes" findet Chinas Präsidenten mächtiger als Obama

New York. Der chinesische, nicht der amerikanische Präsident ist nach Ansicht von "Forbes" der mächtigste Mann der Welt. Das New Yorker Magazin setzte Chinas Staatschef Hu Jintao auf seiner Liste der mächtigsten Menschen der Welt auf Platz 1. Vorjahresprimus Barack Obama folgt erst auf dem zweiten Rang

New York. Der chinesische, nicht der amerikanische Präsident ist nach Ansicht von "Forbes" der mächtigste Mann der Welt. Das New Yorker Magazin setzte Chinas Staatschef Hu Jintao auf seiner Liste der mächtigsten Menschen der Welt auf Platz 1. Vorjahresprimus Barack Obama folgt erst auf dem zweiten Rang. An dritter Stelle kommt auch ein Mann, den man nicht gleich erwartet hätte: König Abdullah Al Saud, seit 2005 König und Ministerpräsident von Saudi-Arabien. Fünfter ist Papst Benedikt XVI., "die höchste irdische Autorität für 1,1 Milliarden Seelen, ein Sechstel der Erde". Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt auf Platz 6. Sie sei die "mächtigste Frau auf dem Planeten". dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung