1. Nachrichten
  2. Politik

Fast jeder Zweite ist mit seinem Vornamen sehr zufrieden

Fast jeder Zweite ist mit seinem Vornamen sehr zufrieden

Die Mehrheit der Deutschen ist mit ihrem Vornamen zufrieden. Das ergab eine gestern veröffentlichte Umfrage der GfK-Marktforschung. 51 Prozent sagten, der für sie ausgewählte Name passe gut. Fast jeder Zweite mag seinen Namen sogar sehr, ähnlich viele sind "im Großen und Ganzen" zufrieden.



Die Mehrheit der Deutschen ist mit ihrem Vornamen zufrieden. Das ergab eine gestern veröffentlichte Umfrage der GfK-Marktforschung. 51 Prozent sagten, der für sie ausgewählte Name passe gut. Fast jeder Zweite mag seinen Namen sogar sehr, ähnlich viele sind "im Großen und Ganzen" zufrieden.

24 Prozent der Befragten meinen, sie hätten sich über die Jahre einfach an ihren Vornamen gewöhnt. Vielen gefällt, dass er gut klingt (46 Prozent), zeitlos (40 Prozent) sowie kurz und prägnant (33 Prozent) ist und gut zum Nachnamen passt (25 Prozent). Jeder Zehnte findet seinen Vornamen zwar ganz in Ordnung, wünscht sich aber manchmal auch einen anderen. Zwei Prozent haben der Erhebung nach rein gar nichts für ihren Vornamen übrig und würden ihn am liebsten wechseln. Sie finden ihn zum Beispiel altbacken, zu gewöhnlich oder langweilig.

2015 waren laut Gesellschaft für deutsche Sprache die am häufigsten in Deutschland vergebenen ersten Vornamen Mia und Jonas. Insgesamt liegen Sophie und Maximilian vorn.