Fast 400 Radfahrer starben im Vorjahr auf Deutschlands Straßen

Wiesbaden/Saarbrücken · Bei Unfällen sind im vergangenen Jahr in Deutschland 396 Fahrradfahrer ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte, sind das 42 mehr als 2013. Der Anteil an den Verkehrstoten insgesamt betrug demnach zwölf Prozent.

Mehr als die Hälfte (58 Prozent) der tödlichen Fahrradunfälle passierten innerorts. Verletzt wurden 77 900 Radler, davon 14 500 schwer. Im Saarland waren 2014 von insgesamt 29 Verkehrstoten zwei Radfahrer . Im Jahr zuvor waren es fünf von 39.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort