1. Nachrichten
  2. Politik

Fast 40 Menschen sterben bei Terrorserie in Pakistan

Fast 40 Menschen sterben bei Terrorserie in Pakistan

Islamabad. Selbstmordkommandos der Taliban haben in Pakistan erneut die Sicherheitskräfte ins Visier genommen: Fast 40 Menschen starben bei drei koordinierten Angriffen in Lahore und bei zwei Anschlägen im unruhigen Nordwesten des Landes. Allein in der ostpakistanischen Metropole Lahore kamen nach Polizeiangaben 26 Menschen ums Leben, darunter zehn Angreifer

Islamabad. Selbstmordkommandos der Taliban haben in Pakistan erneut die Sicherheitskräfte ins Visier genommen: Fast 40 Menschen starben bei drei koordinierten Angriffen in Lahore und bei zwei Anschlägen im unruhigen Nordwesten des Landes. Allein in der ostpakistanischen Metropole Lahore kamen nach Polizeiangaben 26 Menschen ums Leben, darunter zehn Angreifer. Die schwer bewaffneten Attentäter stürmten ein Büro der Bundesermittlungsbehörde und zwei Polizeiausbildungszentren. Zu der Terrorserie in Lahore bekannten sich die radikal-islamischen Taliban. Die pakistanische Regierung plant derzeit in Süd-Waziristan eine neue Großoffensive gegen die Taliban. "Ich verspreche, wir werden alles Notwendige (gegen die Aufständischen) unternehmen", sagte Innenminister Rehman Malik. dpa