1. Nachrichten
  2. Politik

Fairer Lohn für harte Arbeit

Fairer Lohn für harte Arbeit

Fairer Lohn für harte Arbeit Diese Woche ist die "Faire Woche". Dabei machen viele Supermärkte und Organisationen darauf aufmerksam, wie wichtig "Fair Trade" ist. "Fair Trade" ist englisch und heißt "fairer Handel". Damit ist der gerechte Handel mit Lebensmitteln wie Kaffee, Kakao und Bananen gemeint

Fairer Lohn für harte Arbeit Diese Woche ist die "Faire Woche". Dabei machen viele Supermärkte und Organisationen darauf aufmerksam, wie wichtig "Fair Trade" ist. "Fair Trade" ist englisch und heißt "fairer Handel". Damit ist der gerechte Handel mit Lebensmitteln wie Kaffee, Kakao und Bananen gemeint. Denn die Menschen, die zum Beispiel in Mittel- und Südamerika auf Kakao- oder Bananenplantagen arbeiten, bekommen für ihre Arbeit so wenig Geld, dass sie ihre Familien davon nicht versorgen können. Hier kommen die Organisationen ins Spiel, die sich für "Fairen Handel" einsetzen. Sie bezahlen den Plantagenbesitzern immer so viel, dass die ihren Arbeitern einen gerechten Lohn zahlen können. In einigen Supermärkten findet man diese Produkte, die das "Fair-Trade-Zeichen" aufgeklebt haben.logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - um 15.50 Uhr im KI.KA. www.logo.tivi.de