1. Nachrichten
  2. Politik

Europa und Russland sind gemeinsam zum Mars gestartet

Europa und Russland sind gemeinsam zum Mars gestartet

In einer von politischen Spannungen überschatteten Zeit haben die europäische Raumfahrtagentur Esa und ihre russische Partnerbehörde Roskosmos gemeinsam eine Sonde zum Mars geschickt. Die Proton-M-Rakete hob gestern im kasachischen Baikonur ab und erreichte nach etwa zehn Minuten planmäßig die berechnete Flugbahn.

Damit gaben Esa und Roskosmos den Startschuss für ihr mehrere Milliarden Euro teures Projekt ExoMars , mit dem sie nach Spuren von Leben auf dem Roten Planeten suchen wollen.