1. Nachrichten
  2. Politik

EU nimmt somalische Piraten auch an Land ins Visier

EU nimmt somalische Piraten auch an Land ins Visier

Brüssel. Für die Piraten am Horn von Afrika soll das Festland kein sicherer Rückzugsort mehr sein. Aus der Luft und von Kriegsschiffen aus nimmt die Europäische Union künftig auch deren Stützpunkt an der Küste von Somalia ins Visier, um Boote und Munitionslager der Seeräuber auszuschalten

 Ein Schnellboot der somalischen Küstenwache macht vor der Küste von Somalia Jagd auf Piraten. Die EU will dabei nun noch mehr unterstützten. Foto: Eva Krafczyk/dpa
Ein Schnellboot der somalischen Küstenwache macht vor der Küste von Somalia Jagd auf Piraten. Die EU will dabei nun noch mehr unterstützten. Foto: Eva Krafczyk/dpa

Brüssel. Für die Piraten am Horn von Afrika soll das Festland kein sicherer Rückzugsort mehr sein. Aus der Luft und von Kriegsschiffen aus nimmt die Europäische Union künftig auch deren Stützpunkt an der Küste von Somalia ins Visier, um Boote und Munitionslager der Seeräuber auszuschalten.Die 27 EU-Außenminister stimmten einer entsprechenden Anpassung des "Atalanta"-Einsatzes am Freitag in Brüssel zu. "Wir sind uns in der EU einig, dass gegen die Piraterie ernst, robust und auch nachhaltig vorgegangen werden muss", sagte Außenminister Guido Westerwelle (FDP). Es sei nicht "wirkungsvoll", wenn sich Piraten in dem Augenblick sicher fühlen könnten, da sie in Sichtweite von Soldaten den Strand betreten. Die Luftschläge und Angriffe von Schiffen aus sollen sich aber auf den Uferbereich beschränken und müssen hauptsächlich gegen die Infrastruktur der Piraten gerichtet sein. dpa