EU hilft Südafrika mit 123 Millionen Euro für Bildungsprogramm

EU hilft Südafrika mit 123 Millionen Euro für Bildungsprogramm

Brüssel. Die Europäische Union unterstützt Südafrika künftig mit einem Bildungsprogramm für Grundschulen. 123 Millionen Euro bekommt das Land, um Schulen zu bauen, Lehrkräfte zu bezahlen und den Schulbesuch von Kindern in ländlichen Gegenden zu fördern

Brüssel. Die Europäische Union unterstützt Südafrika künftig mit einem Bildungsprogramm für Grundschulen. 123 Millionen Euro bekommt das Land, um Schulen zu bauen, Lehrkräfte zu bezahlen und den Schulbesuch von Kindern in ländlichen Gegenden zu fördern. "Mit diesem Programm können wir den Menschen vor Ort ganz konkret helfen", sagte EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso gestern in Brüssel. Ein entsprechendes Abkommen wurde am Ende des EU-Südafrika-Gipfels unterzeichnet. Das von der EU angestrebte Freihandelsabkommen kam jedoch nicht zustande. Dafür sei eine größere Transparenz in der südafrikanischen Finanzpolitik nötig, sagte Barroso. epd