1. Nachrichten
  2. Politik

Erneut Gewalt in Syrien - Russland lehnt weiter Sanktionen ab

Erneut Gewalt in Syrien - Russland lehnt weiter Sanktionen ab

Damaskus/New York. Die syrischen Streitkräfte gehen weiter mit schweren Waffen gegen Oppositionelle in der Stadt Hama vor. Beim Beschuss mit Panzergranaten seien mindestens fünf Menschen getötet worden, berichteten syrische Aktivisten gestern im Internet. Angesichts der anhaltenden Gewalt ist der UN-Sicherheitsrat erneut zu Beratungen zusammengekommen

Damaskus/New York. Die syrischen Streitkräfte gehen weiter mit schweren Waffen gegen Oppositionelle in der Stadt Hama vor. Beim Beschuss mit Panzergranaten seien mindestens fünf Menschen getötet worden, berichteten syrische Aktivisten gestern im Internet. Angesichts der anhaltenden Gewalt ist der UN-Sicherheitsrat erneut zu Beratungen zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Gespräche stand gestern ein von den europäischen Mitgliedern eingebrachter Resolutionsentwurf gegen die blutige Unterdrückung der Protestbewegung in Syrien. Die UN-Vetomacht Russland lehnt Sanktionen gegen das Regime von Syriens Präsident Baschar al-Assad weiter ab, ist aber zu einer Erklärung des Weltsicherheitsrates bereit. dpa/afp