Empörung nach Meisners Aussage über muslimische Familien

Empörung nach Meisners Aussage über muslimische Familien

Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat mit einer Äußerung über muslimische Familien für Irritationen und heftigen Widerspruch gesorgt. Nach Kritik aus Islamverbänden und Politik bedauerte der scheidende Kölner Erzbischof gestern seine Wortwahl, die „in diesem Fall vielleicht unglücklich“ gewesen sei.

Er habe Menschen anderen Glaubens damit nicht zu nahe treten wollen. Meisner hatte katholische Familien, die der konservativen Bewegung "Neokatechumenaler Weg" angehören, für ihre Glaubenskraft und ihren Kinderreichtum gelobt und gesagt: "Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien." In der Vergangenheit sorgte der Kardinal unter anderem mit erzkonservativen Äußerungen zu Homosexualität und Ehe mehrfach für heftige Reaktionen.