Durchbruch im Ringen um neues Hilfspaket für Griechenland

Durchbruch im Ringen um neues Hilfspaket für Griechenland

Der Rahmen für neue Milliardenhilfen an Griechenland steht: Experten Athens und der Geldgeber haben sich auf Voraussetzungen für Kredite von bis zu 85 Milliarden Euro verständigt. Nach der Grundsatzeinigung in der Nacht zum Dienstag fehle nur noch eine "Einigung auf politischer Ebene", sagte eine Sprecherin der Brüsseler EU-Kommission gestern.

Bereits am Donnerstagabend könnte das griechische Parlament abstimmen, am Tag darauf könnten die Finanzminister der Euro-Staaten die Vereinbarung billigen. Danach müssten der Bundestag und andere nationale Parlamente grünes Licht geben.

Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos sagte nach dem Ende der Gespräche, es gebe "noch ein, zwei Details", die geklärt werden müssten. Wie schon in der Vergangenheit soll Athen die Finanzhilfen nur gegen weitreichende Reform- und Sparzusagen erhalten. > e, A 4: Meinung