Drogenkonsum junger Deutscher besorgniserregend

Drogenkonsum junger Deutscher besorgniserregend

Berlin. Der Drogenkonsum von jungen Deutschen ist weiter besorgniserregend. Fast jeder Zehnte der 18- bis 39-Jährigen hat 2009 mindestens einmal eine illegale Droge genommen. Dies geht aus dem Jahresbericht der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) hervor, der gestern vorgestellt wurde. Am weitesten verbreitet ist bei den 18- bis 39-Jährigen Cannabis

Berlin. Der Drogenkonsum von jungen Deutschen ist weiter besorgniserregend. Fast jeder Zehnte der 18- bis 39-Jährigen hat 2009 mindestens einmal eine illegale Droge genommen. Dies geht aus dem Jahresbericht der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) hervor, der gestern vorgestellt wurde. Am weitesten verbreitet ist bei den 18- bis 39-Jährigen Cannabis. Mit 9,3 Prozent liegt der Wert für 2009 um 0,1 Punkte höher als bei der letzten Erhebung 2006. Derweil warnt das Bundesgesundheitsministerium vor neuen gefährlichen Ecstasy-Tabletten in Deutschland. Der Konsum dieser illegalen Droge gehe seit 2000 zwar bundesweit zurück, sagte die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans (FDP) gestern. Die besondere Gefahr der neuen Ecstasy-Tabletten liege jedoch in ihrer verzögerten Wirkung. dpa/dapd