Dreyer bittet um Vertrauen nach Flughafen-Skandal

Dreyer bittet um Vertrauen nach Flughafen-Skandal

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD ) hat nach dem gescheiterten Misstrauensantrag gegen sie um das Vertrauen der Bürger geworben. Sie werde in den nächsten fünf Jahren alles daran setzen, diesem Vertrauen gerecht zu werden, sagte Dreyer. Sie habe dieses auch "zu keinem Zeitpunkt missbraucht". Dreyer versprach die vollständige Aufklärung des vorerst geplatzten Verkaufs des Flughafens Hahn.

Zuvor hatte die regierende Ampel-Koalition aus SPD , FDP und Grünen im Mainzer Landtag den Misstrauensantrag geschlossen mit 52 Stimmen abgelehnt. 49 Parlamentarier votierten dafür. CDU-Fraktionschefin Julia Klöckner warf Dreyer gestern vor, sie habe ihre Sorgfaltspflicht verletzt. Die Ministerpräsidentin trage "die Hauptverantwortung für das Debakel", weil sie für den Käufer geworben habe. > , Interview, : Meinung

Mehr von Saarbrücker Zeitung