Dobrindt: Maut betrifft vor allem Transit- R outen

Dobrindt: Maut betrifft vor allem Transit- R outen

Die geplante Pkw-Maut soll den Grenzverkehr nach Worten von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU ) nicht stören. Es gehe ihm vor allem um die großen Transitstrecken, sagte Dobrindt gestern kurz vor der angekündigten Vorlage seines Gesetzentwurfs.

Vor allem in den Grenzregionen werden negative Folgen der Maut für Wirtschaft und Tourismus befürchtet. Die Details der umstrittenen Vignette für deutsche Straßen werden mit Spannung erwartet. Der Gesetzentwurf solle noch im Oktober vorgestellt werden, bestätigte ein Ministeriumssprecher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung