DGB-Chef rügt Taktik der Landesregierung bei Finanzgesprächen

DGB-Chef rügt Taktik der Landesregierung bei Finanzgesprächen

DGB-Landeschef Eugen Roth wünscht sich im Poker um einen neuen Länderfinanzausgleich mehr Druck der Saar-Regierung. "Leider scheint die Landesregierung bei den Verhandlungen eher defensiv aufzutreten", sagte er der SZ.

Das Saarland sei kein Bittsteller, sondern habe Anspruch auf solidarische Hilfe. > : Interview

Mehr von Saarbrücker Zeitung