DFB-Präsident weist Kritik an Auschwitz-Besuch zurück

DFB-Präsident weist Kritik an Auschwitz-Besuch zurück

Danzig. Verbandspräsident Wolfgang Niersbach hat die Kritik an der Form des Auschwitz-Besuchs einer DFB-Delegation zurückgewiesen: "Wir wollten ein Zeichen setzen gegen das Vergessen und jede Form von Rassismus und Antisemitismus. Da muss man es demjenigen überlassen, wie er es organisiert und rüberbringt

Danzig. Verbandspräsident Wolfgang Niersbach hat die Kritik an der Form des Auschwitz-Besuchs einer DFB-Delegation zurückgewiesen: "Wir wollten ein Zeichen setzen gegen das Vergessen und jede Form von Rassismus und Antisemitismus. Da muss man es demjenigen überlassen, wie er es organisiert und rüberbringt." Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden, hatte zuvor kritisiert, dass nicht die komplette Nationalmannschaft die Gedenkstätte in Auschwitz-Birkenau besucht hat. dpa