Deutschland-Bild im Ausland: Keine Weltmacht, aber lebenswert

Deutschland-Bild im Ausland: Keine Weltmacht, aber lebenswert

Berlin. Im Ausland hält Deutschland kaum jemand für eine weltpolitisch bedeutende Nation. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts "YouGov" mit über 10 000 Befragten. Demnach sehen nur vier Prozent der Briten, acht Prozent der Franzosen und ein Prozent der US-Amerikaner Deutschland als führend an

Berlin. Im Ausland hält Deutschland kaum jemand für eine weltpolitisch bedeutende Nation. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts "YouGov" mit über 10 000 Befragten. Demnach sehen nur vier Prozent der Briten, acht Prozent der Franzosen und ein Prozent der US-Amerikaner Deutschland als führend an. Dafür belegt die Bundesrepublik in puncto Verantwortungsbewusstsein einen Spitzenplatz: So bescheinigen 59 Prozent der Briten, 67 Prozent der Franzosen und 61 Prozent der Pakistaner Deutschland ein umsichtiges Handeln in der Welt. Auch die Sprache wird geschätzt. Auf die Frage, welche Sprache Kinder lernen sollten, antwortet jeder vierte Franzose mit Deutsch, bei den Briten sind es 29, aber auch in Pakistan noch 16 Prozent.Deutschland gilt auch als lebenswertes Land. Wenn sie einem Freund ein Ziel zum Auswandern empfehlen sollten, wählte etwa ein Viertel der chinesischen, britischen und pakistanischen Befragten Deutschland aus. Unter den US-Amerikanern und den Franzosen war es immerhin ein Fünftel. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung