Deutsche wünschen sich vor allem mehr Zeit für sich selbst

Deutsche wünschen sich vor allem mehr Zeit für sich selbst

Neues Jahr, neue Vorsätze, neue Wünsche: Der größte Wunsch der Deutschen ist dabei, mehr Zeit für sich selbst zu haben. Das sagten 62 Prozent der Teilnehmer einer repräsentativen Umfrage der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen.

60 Prozent möchten demnach mehr Zeit für Freunde und 58 Prozent mehr Zeit für die Familie.

Selbstverwirklichung ist offenbar nicht mehr so stark gefragt. So wollen nur 30 Prozent einen lang gehegten Traum verwirklichen und 29 Prozent etwas Neues beginnen, wie die Stiftung mitteilte. Zeit werde zum kostbarsten Gut, sagte Ulrich Reinhardt, Wissenschaftlicher Leiter der BAT-Stiftung, die vom Tabakkonzern British American Tobacco finanziert wird. Dies sei offenbar Folge einer immer schnelllebigeren Welt, die wenig Beständigkeit und Zeit zum Durchatmen biete. Doch es gibt auch deutliche Unterschiede zwischen den Bevölkerungsgruppen. So legen Ostdeutsche mehr Wert auf Familienzeit als Westdeutsche. Männer hätten gern mehr Zeit für Freunde, Frauen bevorzugen dagegen mehr Zeit für sich selbst.