Demo in Portugal gegen Sparhaushalt

Lissabon · Vor dem portugiesischen Parlament in Lissabon haben am Freitag Tausende gegen den Haushalt 2014 demonstriert. Dabei drangen Demonstranten ins Plenum ein und verlangten den Rücktritt von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho.

Anlass sind die Pläne der Regierung, durch Milliarden-Einsparungen und neue Abgaben das Defizit der öffentlichen Haushalte von 5,5 Prozent in diesem Jahr auf 4,0 im kommenden zu senken.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort