1. Nachrichten
  2. Politik

De Maizière löst heftige Debatte über Leitkultur aus

De Maizière löst heftige Debatte über Leitkultur aus

(afp) Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat einen Zehn-Punkte-Katalog zum Zusammenleben in Deutschland vorgelegt und dies mit dem umstrittenen Begriff Leitkultur verbunden. Darin heißt es: "Wir sind eine offene Gesellschaft. Wir zeigen unser Gesicht. Wir sind nicht Burka." Teil der Leitkultur sei zudem der "Leistungsgedanke". De Maizière definierte auch, was er unter "wir" versteht: Damit seien "zuerst und zunächst" die deutschen Staatsbürger gemeint. Für seine Thesen erntete der Politiker viel Lob - und noch mehr Kritik. Grünen-Urgestein Jürgen Trittin warf ihm "rechte Stimmungsmache" vor. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz witterte ein Ablenkungsmanöwer.

Politik

Meinung