1. Nachrichten
  2. Politik

Das Saarland hat in Paris wieder ein eigenes Büro

Das Saarland hat in Paris wieder ein eigenes Büro

Das Saarland hat wieder ein eigenes Büro in der französischen Hauptstadt. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eröffnete die Landesvertretung gestern offiziell. Das Büro ist Teil der Frankreich-Strategie und soll die Kontakte zu Politik, Wirtschaft und Kultur vertiefen.

Anders als die 2003 aus Kostengründen geschlossene "Maison de la Sarre" ist das neue Büro laut Finanzministerium eine "der Haushaltslage angemessene Lösung". >