Computer-Hacker greifen US-Rüstungskonzern an

Computer-Hacker greifen US-Rüstungskonzern an

Washington. Computer-Hacker haben einen Angriff auf den US-Rüstungskonzern Lockheed Martin gestartet. Der Konzern, der der größte Vertragspartner des amerikanischen Militärs ist, sprach am Wochenende von einer "schwerwiegenden und hartnäckigen" Attacke auf sein Datennetz. Der Cyber-Angriff vor einer Woche sei aber schnell vom Sicherheitsteam entdeckt worden

Washington. Computer-Hacker haben einen Angriff auf den US-Rüstungskonzern Lockheed Martin gestartet. Der Konzern, der der größte Vertragspartner des amerikanischen Militärs ist, sprach am Wochenende von einer "schwerwiegenden und hartnäckigen" Attacke auf sein Datennetz. Der Cyber-Angriff vor einer Woche sei aber schnell vom Sicherheitsteam entdeckt worden. Der oder die Hacker hätten keine Daten über Kunden, Programme oder Mitarbeiter erbeutet. Befürchtet wird jedoch, dass das Ausmaß des Schadens weit größer ist. Nach US-Medienberichten könnte die Cyber-Attacke nämlich in Verbindung mit einem Hacker-Angriff auf die renommierte US-Sicherheitsfirma RSA im März stehen. RSA beliefert zahlreiche Großunternehmen - darunter Lockheed und andere Rüstungsfirmen. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung