1. Nachrichten
  2. Politik

Clinton fordert in Birma weitere Reformen

Clinton fordert in Birma weitere Reformen

Naypyidaw. Bei ihrem historischen Besuch in Birma hat US-Außenministerin Hillary Clinton von der Regierung die Freilassung aller politischen Häftlinge und einen Abbruch der militärischen Beziehungen zu Nordkorea gefordert. Außenministerin Clinton traf gestern den birmanischen Präsidenten Thein Sein und verlangte eine Fortsetzung und Ausweitungen der begonnenen Reformen

Naypyidaw. Bei ihrem historischen Besuch in Birma hat US-Außenministerin Hillary Clinton von der Regierung die Freilassung aller politischen Häftlinge und einen Abbruch der militärischen Beziehungen zu Nordkorea gefordert. Außenministerin Clinton traf gestern den birmanischen Präsidenten Thein Sein und verlangte eine Fortsetzung und Ausweitungen der begonnenen Reformen. Es war der erste Besuch eines US-Außenministers in dem südostasiatischen Land seit mehr als einem halben Jahrhundert. dapd