Clement: Müntefering fügt der SPD "schweren Schaden" zu

Berlin. Der aus der SPD ausgetretene frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat den SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering massiv angegriffen. Müntefering füge seiner Partei "schweren Schaden" zu, heißt es in Clements Buch "Klartext. Damit Deutschland wieder in Fahrt kommt", das die "Bild"-Zeitung gestern in Auszügen veröffentlichte

Berlin. Der aus der SPD ausgetretene frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement hat den SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering massiv angegriffen. Müntefering füge seiner Partei "schweren Schaden" zu, heißt es in Clements Buch "Klartext. Damit Deutschland wieder in Fahrt kommt", das die "Bild"-Zeitung gestern in Auszügen veröffentlichte. Er sei auch deshalb aus der SPD ausgetreten, weil die Parteiführung "keinen klaren Trennungsstrich" zur Linken ziehe, schreibt der frühere Wirtschaftsminister demnach. Das "Problem mangelnder Glaubwürdigkeit" habe "inzwischen offensichtlich die ganze SPD infiziert". afp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort