1. Nachrichten
  2. Politik

CDU-Generalsekretär Gröhe sorgt sich um Arbeit der Koalition

CDU-Generalsekretär Gröhe sorgt sich um Arbeit der Koalition

Düsseldorf. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sieht wegen der anhaltenden Schwäche der FDP in Wahlumfragen die Kompromissfähigkeit der schwarz-gelben Regierungskoalition in Gefahr. "Starken Partnern fallen Kompromisse leichter", sagte Gröhe der Zeitung "Rheinische Post" gestern. Es sei deshalb für eine Koalition immer besser, wenn es allen Beteiligten gut gehe

Düsseldorf. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sieht wegen der anhaltenden Schwäche der FDP in Wahlumfragen die Kompromissfähigkeit der schwarz-gelben Regierungskoalition in Gefahr. "Starken Partnern fallen Kompromisse leichter", sagte Gröhe der Zeitung "Rheinische Post" gestern. Es sei deshalb für eine Koalition immer besser, wenn es allen Beteiligten gut gehe. Er hoffe, dass die FDP "bald Tritt fasst", weil die Koalition nur gemeinsam erfolgreich sein könne, sagte Gröhe. Er halte es zudem nicht für fair, wenn in der FDP alle Probleme dem Parteivorsitzenden Guido Westerwelle angelastet würden. afp