1. Nachrichten
  2. Politik

Bundeswehr stoppt Piraten-Angriff vor Somalia

Bundeswehr stoppt Piraten-Angriff vor Somalia

Berlin. Erfolgreicher Start in den Anti-Piraten-Einsatz: Am ersten Weihnachtstag - nur zwei Tage nach Beginn ihrer Präsenz mit EU-Mandat am Horn von Afrika - haben deutsche Marine-Soldaten der Fregatte "Karlsruhe" einen Angriff schwerbewaffneter Seeräuber auf einen ägyptischen Frachter gestoppt

Berlin. Erfolgreicher Start in den Anti-Piraten-Einsatz: Am ersten Weihnachtstag - nur zwei Tage nach Beginn ihrer Präsenz mit EU-Mandat am Horn von Afrika - haben deutsche Marine-Soldaten der Fregatte "Karlsruhe" einen Angriff schwerbewaffneter Seeräuber auf einen ägyptischen Frachter gestoppt. Vor der jemenitischen Küste wurde nach Bundeswehrangaben ein Piratenboot aufgebracht und die Besatzung entwaffnet. "Unmittelbar nachdem der Hubschrauber dann bei dem ägyptischen Handelsschiff angekommen war, haben die Piraten davon abgelassen, dieses Schiff weiterhin zu attackieren", sagte der Sprecher der Bundeswehr in Dschibuti, Korvettenkapitän Christoph Kohlmorgen. Ein bei dem Angriff lebensgefährlich verletzter Seemann des Handelsschiffes "Wabi als Arab" wurde zur Behandlung auf die deutsche Fregatte "Karlsruhe" transportiert. dpa