1. Nachrichten
  2. Politik

Bundeswehr soll Schleuser jagen

Bundeswehr soll Schleuser jagen

Das Bundeskabinett hat die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes gegen Schleuser beschlossen. Bis zu 950 Soldaten sollen Schiffe von Schleusern stoppen und zerstören dürfen. Bisher ist die EU-Militäroperation auf das Sammeln von Informationen und die Rettung von Flüchtlingen begrenzt.

Die Bundeswehr hat seit Mai bereits mehr als 7200 Menschen nach Italien gebracht. Derzeit sind die Fregatte "Schleswig-Holstein" und das Versorgungsschiff "Werra" mit insgesamt 320 Soldaten im Mittelmeer unterwegs.