1. Nachrichten
  2. Politik

Bundeskabinett beschließt höhere Renten zum 1. Juli

3,45 Prozent in Westdeutschland : Kabinett beschließt höhere Renten zum 1. Juli

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland sollen im Sommer wieder spürbar mehr Geld bekommen. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine kräftige Rentenanhebung zum 1. Juli beschlossen. Nach einer Verordnung von Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) steigt die Rente in Westdeutschland um 3,45 Prozent, in den neuen Bundesländern sogar um 4,20 Prozent.

Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.