1. Nachrichten
  2. Politik

Bürgermeister lehnt Rücktritt in Mettlacher Vermietungsaffäre ab

Bürgermeister lehnt Rücktritt in Mettlacher Vermietungsaffäre ab

In der Affäre um das Saarhölzbacher Flüchtlingsheim hat Mettlachs Bürgermeister Carsten Wiemann (SPD ) sein Vorgehen verteidigt und einen Rücktritt abgelehnt. Der in die Kritik geratene Mietvertrag mit der Firma GKI über das frühere Hotel "Auf Kappelt" biete der Gemeinde Vorteile, sagte er gestern vor der Presse.

Dagegen forderte die grüne Landtagsfraktion die Merzig-Waderner SPD-Kreisvorsitzende Anke Rehlinger auf, den Rathauschef zum Rücktritt zu drängen. >