1. Nachrichten
  2. Politik

Brandanschlag auf geplante Asylunterkunft in Gersheim

Brandanschlag auf geplante Asylunterkunft in Gersheim

In Gersheim ist in der Nacht zu gestern ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte hätten in einer ehemaligen Schule im Ortsteil Bliesdalheim ein Feuer gelegt, teilte die Polizei mit. In dem Gebäude sollten Asylbewerber untergebracht werden.

Ob der Brand damit im Zusammenhang stand, blieb zunächst offen. "Wir ermitteln weiter in alle Richtungen", betonte ein Polizeisprecher . Hinweise auf den oder die Täter lägen bislang nicht vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro, Menschen wurden nicht verletzt. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen.

Politiker aller im Landtag vertretenen Parteien verurteilten den Anschlag. Der saarländische Innenminister Klaus Bouillon (CDU ) sagte: "Ich bedauere zutiefst, dass sich ein solcher Anschlag bei uns ereignet hat". >